Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung

Richtlinien für die Anfertigung von studentischen Arbeiten


1. Allgemeines
Die studentische Arbeit ist Bestandteil des Studiums. Durch die studentische Arbeit soll der Kandidat zeigen, dass er in der Lage ist, ein Problem aus seinem Studiengang selbständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Sie kann frühestens nach den in der jeweiligen Prüfungsordnung enthaltenen Voraussetzungen begonnen werden (z.B. das Erreichen einer Anzahl von 50 Credits im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen, dem erfolgreichem Abschluss der Prüfung in den Grund- und Vertiefungsfächern nach alter Diplomstudienordnung) und muss spätestens zu dem in der Prüfungsordnung genannten Termin abgegeben werden. Der Zeitraum der Bearbeitung variiert daher je nach Prüfungsordnung. Während der Bearbeitung ist die Teilnahme am Kolleg wissenschaftliches Arbeiten verpflichtend vorgesehen.
Für die einzelnen Arbeiten gibt es Layoutvorgaben durch den Lehrstuhl, die zwingend einzuhalten sind. Neben der Arbeit in Word-Version sind weitere Unterlagen mit der Abgabe einzureichen, die einheitlich festgeschrieben sind und durch den jeweiligen Betreuer kommuniziert werden. Hierzu erhalten die Studierenden eine gebündelte Datensammlung des Lehrstuhls, die alle abzugebenden Unterlagen enthält, z.B. CD mit Word-, PDF-Datei der Arbeit, Abgabevortrag etc.

Eine studentische Arbeit sollte in der Regel zunächst die Aufgabenstellung erläutern, die zugrundeliegende Theorie wissenschaftlich behandeln, eigene und/oder Ansätze aus der Praxis hierzu aufzeigen und am Ende die Ergebnisse kritisch zusammenfassen, eigene Schlussfolgerungen und/oder Empfehlungen für weitere Arbeiten aufstellen.

Ferner ist eine zweiseitige Kurzfassung der Arbeit anzufertigen (Aufgabenstellung, Problematik, die wesentlichsten Ergebnisse), zusammen mit 10 Stichworten, die den Inhalt der Arbeit besonders treffend charakterisieren. Diese Kurzfassung ist zusammen mit der gebundenen Arbeit einzureichen.

2. Inhalt
Die Reihenfolge der in der Arbeit aufzulistenden Verzeichnisse und Erklärungen ist in der Vorlagedatei des Lehrstuhls bereits enthalten. Ebenso enthält die Vorlage bereits das Layout für die Titelseite und das Deckblatt.

3. Weitere ergänzende Hinweise
Die Bearbeitung von studentischen Arbeiten erfordert grundlegende Kenntnisse in Word und Power Point. Sofern Sie nicht über diese Kenntnisse verfügen, bietet das Leibniz-Rechenzentrum zwei Nachschlagewerke zum Preis von ca. 5 € an. Die Inhaltsverzeichnisse dieser Bücher sind hier beispielhaft angeführt und werden zur Bearbeitung vorausgesetzt.

Weiter wird vorausgesetzt, dass eine wissenschaftliche Bearbeitung der Themenstellung erfolgt, die bedingt, dass entsprechend verwendete Literaturquellen auch als solche gekennzeichnet werden. Hierzu ist ein Auszug aus Lück, Wolfgang: Technik des wissenschaftlichen Arbeitens zur Verfügung gestellt, der einen Vorschlag für eine angemessene Zitierweise liefert. Ebenso werden Hinweise zur Recherchequellen für entsprechende Literatur gegeben.

Weitere Hinweise...

Beispielhafte Bachelorarbeiten

Entwicklung eines standardisierten Modells zur Produktionsplanung unter besonderer Berücksichtigung der notwendigen Ressourcen
Empirische Untersuchung und Vergleich der Kostenstruktur von Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette im Straßenbau
Analyse der HOAI 2013 vor dem Hintergrund der Differenzierung von Leistungen der Gestaltungs- und Organisationsplanung
Entwicklung einer Methodik zur Bestimmung der optimalen Anzahl gewerblicher Arbeitskräfte
Analyse des Büroflächenleerstands in München unter besonderer Berücksichtigung von Eigenschaften der Nachhaltigkeit / Analysis of office vacancy in Munich in consideration of sustainable building attributes

Beispielhafte Masterarbeiten Bauprozessmanagement

Ablaufplanung auf Grundlage von Standardraumstrukturen zur Realisierungsentscheidung im Hochbau
Bestimmung der auftraggeberseitigen Transaktionskosten im Rahmen der Vergabe von Bauleistungen an Einzelleistungsträger
Leistungsketten bei Bauträgern und Werkunternehmern
Preisbildung und Kalkulation von Bauprojekten unter besonderer Berücksichtigung der Gemeinkosten sowie der einschlägigen Rechtssprechung
Systematische und strukturelle Unterstützung von Planungs- und Bauprozessen
Ablaufplanung auf Grundlage von Standardraumstrukturen zur Realisierungsentscheidung im Hochbau
Analyse der Wechselwirkung von Stakeholdern, Einflussfaktoren und Institutionen im Rahmen von Bauprojekten

Beispielhafte Masterarbeiten Immobilienentwicklung

Entwicklung von Standardraumstrukturen zur Kostenermittlung von Einzelhandelsimmobilien
Entwicklung von Standardraumstrukturen zur Kostenermittlung von Wohnimmobilien
Ermittlung des Verbrauchs von Grauer Energie in Bauteilen der KG400 nach DIN276 über den LZ von Immobilien
Modell zur Quantifizierung der Wertschöpfung in der Flächen- und Projektentwicklung
Entwicklung von Standardraumstrukturen zur Kostenermittlung von Büroimmobilien
Erfolgsfaktoren einer Projektentwicklung unter Berücksichtigung von projektspezifischen und volkswirtschaftlichen Merkmalen in Bezug auf Büroimmobilien in München

Beispielhafte Interdisziplinäre Projekt- und Studienarbeiten


bauprozessmanagement und immobilienentwicklung
Construction. Real Estate. Management
TUM