Aktuelles

2018

Der LBI auf der EXPO REAL 2018

imageID = 83

(11.10.2018) 08.- 10.Oktober 2018
Auf der diesjährigen EXPO REAL, der Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien in München war der Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung vom 8.-10. Oktober 2017 wieder am Stand der Landeshauptstadt München, Halle A1 - Stand A1.320 vertreten.

Podiumsdiskussion:
Halle A1 - Stand A1.320 am Mittwoch, den 10.10.2018, 11:00 Uhr:
Perspektiven von Einzelhandelsimmobilien im Zeitalter des E-Commerce

Teilnehmer:
Stephan Austrup, TH Real Estate, München
Jonas Reschke, Jones Lang LaSalle SE, München
Joachim Stumpf, BBE Handelsberatung GmbH, München

Moderation:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann, Ordinarius, Technische Universität München




Kolloquium Investor - Hochschule - Bauindustrie 2018

(20.07.2018) Am 19. Juli 2018 fand im Osktar von Miller Forum in München das 12. Kolloquium "Investor - Hochschule - Bauindustrie"
Immobilien und Bauen - Erfolgreiche Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft statt.

Die Bau- und Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine hohe Arbeitsteilung sowohl in der Planung als auch in der Bauausführung sowie im Betrieb aus. Das führt zu einem großen Bedarf hinsichtlich Koordination und Motivation der Beteiligten, die im Regelfall durch werkvertragliche Regeln miteinander verbunden sind.

Die Ausbildung für das technisch basierte Management in der Bau- und Immobilienwirtschaft erfordert deshalb einen interdisziplinären Ansatz, der auf den Säulen eines fundierten technischen Wissens, eines adäquaten organisationswissenschaftlichen Verständnisses und darüber hinaus auf der Kenntnis der spezifschen Zusammenhänge der Immobilienwirtschaft ruht. Hinzu kommen einschlägige Kenntnisse im Bereich der Rechtswissenschaften sowie der Betriebswirtschaftslehre.

Eine Entwicklung von Strategien für einen erfolgreichen Umgang mit der Marktsituation für Bauen und Immobilien oder eine entsprechende Auseinandersetzung mit den wettbewerblichen Rahmenbedingungen darf und soll von den Universitäten, aus der Wissenschaft erwartet werden. Weit außerhalb eines Elfenbeinturmes können neutrale Beobachter und Analysten Methoden entwickeln, die über das Tagesgeschäft hinaus Perspektiven für eine mittelund langfristige Zukunft bieten. Ist das realistisch? Ist das realitätsnah? Ist das Realität? Oder zählt das zu Zukunftsmusik?
Im Rahmen des 12. Kolloquiums “Investor-Hochschule Bauindustrie”, veranstaltet vom Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung der Technischen Universität München zusammen mit dem Bayerischen Bauindustrieverband e.V. im Oskar-von-Miller-Forum, wurde die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.
Unter den Teilnehmern waren Entscheidungsträger und Führungskräfte aus dem Kreis der Investoren, der Öffentlichen Verwaltung, der Bau- und Immobilienwirtschaft, der Wissenschaft, Architekten und Ingenieure.






2017

Der LBI auf der EXPO REAL 2017

imageID = 83

(4.10.2017) 04.- 06.Oktober 2017
Auf der EXPO REAL, der Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien in München war der Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung vom 4.-6. Oktober 2017 wieder am Stand der Landeshauptstadt München, Halle A1 - Stand A1.320 vertreten.

Podiumsdiskussion:
Halle A1 - Stand A1.320 am Freitag, den 6.10.2016, 11:00 Uhr:
Big Data in der Immobilienwirtschaft

Teilnehmer:
Dr. Rainer Krütten, Geschäftsführender, WealthCap, München
David Nadge, Manager, PwC GmbH WPG, München
Dr. Markus Trost (angefragt), Team Leader Project & Development Services, JLL, München
Moderation:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann, Ordinarius, Technische Universität München

Kolloquium Investor - Hochschule - Bauindustrie 2017

imageID = 98

(12.07.2017) Das gesamte Immobilienvermögen in Deutschland umfasst zur Zeit etwa 10 Billionen Euro, davon etwa ein Fünftel in Infrastrukturanlagen. Nach Aussage einer Expertenkommission, die im Auftrag des damaligen Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel im vorletzten Jahr erarbeitet wurde, wird die Investitionslücke auf 90 Milliarden Euro beziffert. In zahlreichen weiteren Veröffentlichungen werden Zahlen von bis zu 140 Milliarden Euro genannt.

Ein gewaltiger Bestand wartet darauf, “gemanaged” zu werden, d.h. betrieben, erhalten und gewartet, aber auch neu- und umentwickelt zu werden. Die Erhaltung und der Ausbau der Infrastruktur gilt als eines der Kernelemente
einer modernen Gesellschaft und ihrer Wirtschaft, insbesondere aber ist die Infrastruktur nicht sonderlich tolerant
hinsichtlich einer möglichen Vernachlässigung und ahndet mangelnde Beachtung mit schwerwiegenden und langzeitigen Folgen.
Im Gegensatz zu anderen Immobilienportfolios liegt jedoch der Fokus des Managements nicht so sehr auf Rendite und Risiko, sondern vielmehr auf Funktionalität und Sicherheit, insbesondere auf Zukunftssicherheit. Nachhaltigkeit im Sinne dieser Definition bedeutet demnach hier Funktionalität durch die Fähigkeit zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden – für ein ganzes Land.

Im Rahmen des 11. Kolloquiums “Investor-Hochschule Bauindustrie”, das vom Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung der Technischen Universität München zusammen mit dem Bayerischen Bauindustrieverband e.V. im Oskar-von-Miller-Forum veranstaltet wird, sollen diese aktuellen Fragestellungen
aus Auftraggeber- wie aus Auftragnehmerperspektive von renommierten Experten der Bau- und Immobilienwirtschaft
diskutiert werden.

Die Veranstaltungsreihe bietet sich als eine übergreifende Dialog-Plattform für alle Entscheidungsträger und Führungskräfte aus dem Kreis der Investoren, der Öffentlichen
Verwaltung, der Bau- und Immobilienwirtschaft, für Architekten und Ingenieure sowie der Wissenschaft, an.

Einladung und Anmeldung Einladung Koll17

2016

Meisterklasse Unternehmeringenieur in der Bauwirtschaft 2016

imageID = 87 imageID = 88

(24.10.2016) Im Sommersemester 2016 wurden in der Veranstaltungen „Meisterklasse Unternehmeringenieur in der Bauwirtschaft“ durch die Studierenden bauwirtschaftliche Themenstellungen erarbeitet und im Rahmen einer Vortragsveranstaltung präsentiert.

Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Weißen Bräuhaus wurden den Teilnehmern Urkunden und gravierte Krüge überreicht sowie der Preis der Bilfinger Hochbau GmbH, NL München, ein vierwöchiges Praktikum in der Geschäftsleitung, an den Gewinner Herrn Lammers vergeben.

bauprozessmanagement und immobilienentwicklung
Construction. Real Estate. Management
TUM