Aktuelles

2019

Einsichtnahme in die Prüfungen aus dem Sommersemester 2019

(21.10.2019) Die interne Einsichtnahme in die Master-/Bachelor-Prüfung Bau- und Umweltingenieurwesen wird durch den Lehrstuhl organisiert. Bei der internen Einsichtnahme wird den angemeldeten Studierenden ihre Ausarbeitung zur Einsicht überlassen. Eine Möglichkeit Kopien anzufertigen besteht nicht, Smartphones etc. sind daher zuvor abzugeben. Inhaltliche Fragen können in den Sprechstunden geklärt werden. Skripten der betreffenden Lehrveranstaltung sind zur Einsicht verfügbar. Darüber hinaus werden gestempelte leere Blätter und Schreibgeräte bereitgehalten, um den Studenten nach dem Vorbild der Juristischen Fakultäten Gelegenheit zur „Remonstration“ zu geben. In diesem Sinne können sie etwaige Einwendungen schriftlich niederlegen und begründen. Die Remonstrationen werden abgegeben, im Anschluss bearbeitet und den Studierenden zusammen mit der Antwort in Kopie zur eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt.

Die Anmeldefrist zur Einsichtnahme in die Prüfungen des Sommersemesters 2019 ist am Freitag, 18.10.2019, 12:00 Uhr, abgelaufen.

Die angemeldeten Kandidaten werden durch den Lehrstuhl direkt per E-Mail über Termin und Raum verständigt.


2018

Der LBI auf der EXPO REAL 2018

imageID = 83

(11.10.2018) 08.- 10.Oktober 2018
Auf der diesjährigen EXPO REAL, der Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien in München war der Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung vom 8.-10. Oktober 2017 wieder am Stand der Landeshauptstadt München, Halle A1 - Stand A1.320 vertreten.

Podiumsdiskussion:
Halle A1 - Stand A1.320 am Mittwoch, den 10.10.2018, 11:00 Uhr:
Perspektiven von Einzelhandelsimmobilien im Zeitalter des E-Commerce

Teilnehmer:
Stephan Austrup, TH Real Estate, München
Jonas Reschke, Jones Lang LaSalle SE, München
Joachim Stumpf, BBE Handelsberatung GmbH, München

Moderation:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann, Ordinarius, Technische Universität München




Kolloquium Investor - Hochschule - Bauindustrie 2018

(20.07.2018) Am 19. Juli 2018 fand im Osktar von Miller Forum in München das 12. Kolloquium "Investor - Hochschule - Bauindustrie"
Immobilien und Bauen - Erfolgreiche Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft statt.

Die Bau- und Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine hohe Arbeitsteilung sowohl in der Planung als auch in der Bauausführung sowie im Betrieb aus. Das führt zu einem großen Bedarf hinsichtlich Koordination und Motivation der Beteiligten, die im Regelfall durch werkvertragliche Regeln miteinander verbunden sind.

Die Ausbildung für das technisch basierte Management in der Bau- und Immobilienwirtschaft erfordert deshalb einen interdisziplinären Ansatz, der auf den Säulen eines fundierten technischen Wissens, eines adäquaten organisationswissenschaftlichen Verständnisses und darüber hinaus auf der Kenntnis der spezifschen Zusammenhänge der Immobilienwirtschaft ruht. Hinzu kommen einschlägige Kenntnisse im Bereich der Rechtswissenschaften sowie der Betriebswirtschaftslehre.

Eine Entwicklung von Strategien für einen erfolgreichen Umgang mit der Marktsituation für Bauen und Immobilien oder eine entsprechende Auseinandersetzung mit den wettbewerblichen Rahmenbedingungen darf und soll von den Universitäten, aus der Wissenschaft erwartet werden. Weit außerhalb eines Elfenbeinturmes können neutrale Beobachter und Analysten Methoden entwickeln, die über das Tagesgeschäft hinaus Perspektiven für eine mittelund langfristige Zukunft bieten. Ist das realistisch? Ist das realitätsnah? Ist das Realität? Oder zählt das zu Zukunftsmusik?
Im Rahmen des 12. Kolloquiums “Investor-Hochschule Bauindustrie”, veranstaltet vom Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung der Technischen Universität München zusammen mit dem Bayerischen Bauindustrieverband e.V. im Oskar-von-Miller-Forum, wurde die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.
Unter den Teilnehmern waren Entscheidungsträger und Führungskräfte aus dem Kreis der Investoren, der Öffentlichen Verwaltung, der Bau- und Immobilienwirtschaft, der Wissenschaft, Architekten und Ingenieure.






bauprozessmanagement und immobilienentwicklung
Construction. Real Estate. Management
TUM